Ein Beton Teelicht wollte ich schon immer basteln.

Gesehen hab ich das Beton Teelicht auf Pinterest und mich sogleich in die Kugelform verliebt.

Es wäre ein schönes Geschenk, dachte ich, und bestellte einen Eimer Kreativ-Beton. Leider wurde nichts daraus. Alles rutschte vom Luftballon herunter oder bekam unschöne Risse. Ich war enttäuscht und habe die Masse voller Frust im Mülleimer entsorgt. Aus dem übrigen Beton goß ich schöne Herzen, bemalte sie und verschenkte sie als Schmunzelstein.

Kreativ-Beton ist gut zum Formen gießen, aber ungeeignet zum Modellieren. 

Dann sah ich vor Kurzem ein Video über Knet-Beton im Internet. Alsbald keimte der Wunsch in mir, es nochmal zu versuchen und voila, es hat  mühelos geklappt.

Hier ist mein erstes Beton Teelicht aus Knet-Beton:

Das Schöne am Knetbeton ist, man kann ihn länger bearbeiten und formen. Mit ein wenig Wasser hält man ihn geschmeidig. Man kann ihn kneten, auswalken und Risse glätten oder flicken. Nach dem Trocknen lässt er sich schleifen, was beim Kreativ-Beton nicht möglich ist. Der Kreativ-Beton enthält kleine Steinchen, während der Knet-Beton Fasern hat.

Trotz allem sollte man ein paar Kleinigkeiten beachten. Den Knet-Beton nicht zu dünn auswalken, sonst läuft man Gefahr, dass er nach dem Trocknen bricht. Den Teig auf eine Folie geben. Damit lässt er sich nach dem Auswalken mühelos anheben und auf den Luftballon plazieren.

Hier die Anleitung:

Erst wird der Knet-Beton mit Wasser angemischt, so dass man ihn mit den Fingern gut bearbeiten kann. Für das kleine Beton Teelicht habe ich 300g Beton und ca 50ml Wasser verwendet. Für das Große das Doppelte. Am Besten nehmt ihr einen Gipsanrührbecher oder eine alte Schüssel zum Mischen. Dann formt  ihr aus der Masse eine Kugel. Legt sie auf eine Folie und gebt eine zweite Folie darüber. Mit einem Nudelholz könnt ihr die Masse ca 4 mm dick auswalken.

Wer mag, kann sie mit einem Messer zurecht schneiden. Setzt den Luftballon in die Mitte des Betonteiges, fasst die Folie an den Enden und legt sie an den Luftballon an. Diesen dann in ein Glas oder eine Schüssel stülpen, damit er nicht hin und her rollen kann.

Der Knet-Beton wird nun vorsichtig an den Ballon angedrückt,  mit nassen Fingern glatt gestrichen und in Form gebracht. Ist die Masse an einer Stelle zu dick, nimmt man einfach ein Stück weg und streicht mit benetzten Fingern den Beton wieder glatt. Nach einer Stunde Trockenzeit, kann man das Gefäß entfernen und das Teelicht auf den Boden stellen. Ich lasse es dann über Nacht trocknen. Am nächsten Tag kann man den Luftballon entfernen, das Teelicht bearbeiten, es schön schleifen und anmalen.

Bildergalerie:

Beton Teelicht 01
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Buffer
  • Pinterest
  • Gmail
  • Print Friendly
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
Beton Teelicht 02
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Buffer
  • Pinterest
  • Gmail
  • Print Friendly
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
Beton Teelicht 03
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Buffer
  • Pinterest
  • Gmail
  • Print Friendly
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
Beton Teelicht 05
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Buffer
  • Pinterest
  • Gmail
  • Print Friendly
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
Beton Teelicht 06
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Buffer
  • Pinterest
  • Gmail
  • Print Friendly
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
Beton Teelicht 08
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Buffer
  • Pinterest
  • Gmail
  • Print Friendly
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
Beton Teelicht 10
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Buffer
  • Pinterest
  • Gmail
  • Print Friendly
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
Beton Teelicht 11
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Buffer
  • Pinterest
  • Gmail
  • Print Friendly
  • LinkedIn
  • StumbleUpon

Mein Teelicht bekommt einen Innenanstrich aus gold. Ich liebe die Acrylfarbe Champagner Gold von MAYA. Sie ist wie geschaffen für Beton, zieht schnell ein und bringt ihn regelrecht zum Leuchten. Ihr könnt aber auch andere Farben nehmen.

Um es Euch einfacher zu machen, habe ich hier die Links, der von mir verwendeten Produkte eingefügt.
Solltet Ihr über diese Links bestellen, bekomme ich eine kleine Provision.
Euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Gipsanrührbecher-konisch-flexibel

Knet-Beton…5kg für ca. 22 Euro

oder

Knet-Beton….1,5kg für ca. 13 Euro

dann noch Acrylfarbe gold und weiß

Viva-Decor-Maya-gold+champagner…für ca 6 Euro + 2 Euro Versandkosten

REEVES-Acrylfarbe-titanium white….75ml….für  3 Euro

Wollt Ihr Euch auch ein Beton Teelicht basteln? Dann wünsche ich Euch genau so vielllllllllllllll Spaßßßßßßßßßßßßßß, wie ich beim Basteln hatte.

Zieht Euch Vinylhandschuhe an, damit ihr nicht sooooooooooooo schmutzig werdet….hihi.

Auch Kinder können Teelichter formen. Der Knet-Beton staubt kaum und lässt sich, solange er feucht ist, wie Knete verarbeiten. Wird er zu hart, dann hilft ein nasses Tuch, oder nasse Hände die ihn vorsichtig benetzen.

Viel Erfolg! Bitte schreibt mir, ob Ihr Spaß hattet und wie Ihr das Beton Teelicht findet.

Wenn es Probleme gibt, meldet Euch, vielleicht kann ich helfen.

Eure Anke

Pin It on Pinterest

Share This